Sternwarte unterwegs

 

 

PROGRAMM 2019 (wird fortlaufend ergänzt)

 

Mo 25. Februar 2019, 17:30 - 21:00 Uhr
Naturwissenschaftlicher Abend am Gymnasium Riedberg
in Kooperation mit dem Physikalischen Verein
Der öffentliche „Naturwissenschaftliche Abend“ des Gymnasium Riedberg findet in Kooperation mit dem Physikalischen Verein unter dem Motto des 50. Jahrestags der ersten Mondlandung statt. Schülerinnen und Schüler verschiedener Jahrgänge stellen in der Aula ihre Projekte zu den Themen Mond und Mondlandung vor.
Der Physikalische Verein präsentiert: "Meteorite - Steine, die vom Himmel fallen" (Volker Heinrich) sowie einen "Mond-Quiz" (Jugendliche unseres AstroClubs). Ein Highlight wird der Vortrag von Stefan Karge sein mit dem Thema: „Welchen Einfluss hat der Mond auf die Erde?“ 
Mondlandung
Bild: NASA

Vortrag

  • 18:30 Uhr: „Welchen Einfluss hat der Mond auf die Erde?“ (Stefan Karge, Physikalischer Verein)
Eintritt frei. Keine Anmeldung erforderlich.

Ort: Gymnasium Riedberg, Friedrich-Dessauer-Straße 2, 60438 Frankfurt, (Lageplan hier)

 

Sonntag, 28. April 2019, 11:00 - 17:00 Uhr
Sonnenbeobachtung in den Weilbacher Kiesgruben
In Zusammenarbeit mit dem Naturschutzhaus Weilbacher Kiesgruben und dem Regionalpark RheinMain
Aussichtsturm Weilbacher Kiesgruben
Bild: Muck
Tag der Erde
Feiern Sie den Tag der Erde, das große Umweltfest in den Weilbacher Kiesgruben.

Auch wir machen mit:
Die Sternwarte Frankfurt des Physikalischen Vereins ist mit ihrem mobilen Sonnenteleskop in den Weilbacher Kiesgruben vertreten. Die Weilbacher Kiesgruben sind eines der beiden Portale des Regionalparks Rhein-Main. In diesem anregenden Umfeld bietet sich mit unserem Spezialteleskop ein faszinierender Blick auf unser Zentralgestirn. Unter fachkundiger Begleitung können Sie mit eigenen Augen Sonnenflecken, Fackeln und Protuberanzen entdecken.

Eintritt: frei

Ort: Weilbacher Kiesgruben, Frankfurter Str. 74, 65439 Flörsheim-Weilbach (Anfahrtsskizze)


Setzen Sie ein Zeichen für den Klimaschutz und kommen Sie mit Bus, Fahrrad oder zu Fuß - es stehen nur wenige PKW-Stellplätze zur Verfügung.
Weitere Informationen unter
Regionalpark Rhein-Main oder Weilbacher Kiesgruben und in der aktuellen Tagespresse.

 

Fr 14. Juni 2019, 17:00 - 06:00 Uhr
Night of Science
Night of Science
Otto-Stern-Zentrum
Bild: unbekannt
Die Night of Science ist eine seit 2006 jährlich stattfindende Veranstaltung auf dem Campus Riedberg der Goethe-Universität Frankfurt am Main. Sie dient dazu, die naturwissenschaftlichen Fachbereiche näher kennenzulernen.

In mehr als 70 Vorträgen werden Abiturient/innen, Studierenden und Interessierten bis zum frühen Morgen neue Erkenntnisse der Naturwissenschaften vorgestellt, alltägliche Phänomene erklärt, spannende Experimente gezeigt und fachspezifische Sachverhalte auf einfache Art verständlich gemacht.

 

Der Physikalische Verein ist mit einem Infostand und mit seinen mobilen Teleskopen vertreten, bei klarem Wetter besteht die Möglichkeit zu Himmelsbeobachtungen.

Außerdem bieten wir folgende Vorträge an:

  • 23:30 Uhr, Chemie H1 „Wieviele Monde hat unser Planetensystem?“ (Stefan Karge)
  • 3:00 Uhr, OSZ E   „Massereiche Sterne – Giganten am Himmel“ (Dr. Sebastian Heß)

Das komplette Programm gibt es hier zum Download: www.nightofscience.de

Eintritt frei, keine Anmeldung erforderlich.

Ort: Uni Campus Riedberg, Frankfurt

 

jeweils sonntags, 7. Juli - 11. August 2019, 11:00 - 17:00 Uhr
„Von Sonnenflecken und Protuberanzen – Sonnenbeobachtung im Palmengarten“
In Zusammenarbeit mit dem Palmengarten Frankfurt bietet die Sternwarte ein besonderes Highlight
an sechs Sonntagen vom 7. Juli bis zum 11. August 2019 jeweils von 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr.

Die Termine: 07.07., 14.07., 21.07., 28.07., 04.08. und 11.08.2019

An diesen sechs Sonntagen der hessischen Sommerferien ist die Sternwarte mit einem mobilen Sonnenteleskop im Palmengarten vertreten. Im angenehmen und anregenden Ambiente des Palmengartens bietet sich so ein faszinierender Blick auf unser Zentralgestirn. Selbstverständlich nur dann, wenn das Wetter es zulässt.
Unsere Sonnenteleskope haben Filter und Schutzsysteme, mit denen Sie gefahrlos einen Blick auf das Zentrum unseres Sonnensystems - die Sonne - werfen können. Bitte beobachten Sie die Sonne niemals ohne entsprechende Filtersysteme: Erblindungsgefahr. Durch unsere Spezial-Fernrohre lassen sich jedoch ohne Risiko interessante Strukturen wie Sonnenflecken, Filamente und gewaltige Gasausbrüche, die sogenannten Protuberanzen, beobachten. Die Beobachtungen werden natürlich von unseren Mitarbeitern erläutert.

Eintritt: siehe Aushang der Eintrittspreise Palmengarten

Ort: Palmengarten Frankfurt, Siesmayerstraße 61
www.palmengarten-frankfurt.de

Parkhaus Palmengarten, Siesmayerstraße
U-Bahn: U6, U7 Westend
Palmengarten
Bild: Bruno Deiss

 

Sa 7. September 2019, 19:00 - 24:00 Uhr
Sterngucker-Nacht am Glauberg

 

Das bekannte Museum Keltenwelt am Glauberg veranstaltet in Kooperation mit der Sternwarte Frankfurt/Physikalischer Verein ein ganz besonderes Event: an diesem Abend, in dieser Nacht dreht sich alles um Sonne, Mond, Sterne und Planeten.

Los geht es um 19 Uhr mit Sonnenbeobachtung von der Dachterrasse des Museums. Ab 21 Uhr bietet der Teleskop-Parcour der Sternwarte im Außengelände faszinierende Blicke auf unseren Mond sowie die Riesenplaneten Jupiter und Saturn. Außerdem können Sie beobachten wie eine Deepskyaufnahme entsteht.

Zeitgleich gibt es im Museumsbistro spannende astronomische Vorträge:
  • Immer wieder Ärger mit den Außerirdischen (Martin Stammberger)
  • Apollo – 50 Jahre Mondlandung (Martin Bender)
  • Dunkle Materie und Dunkle Energie im Kosmos (Bruno Deiss)
Eine Meteoritenausstellung, Infotafeln zur Astronomie sowie ein Sonnensystem-Modell runden das Programm ab.

Das Keltenmuseum ist bis 24 Uhr geöffnet. Das Museumsbistro sorgt mit einem Grillabend für das leibliche Wohl.

Eintritt siehe Aushang der Eintrittspreise an der Museumskasse oder unter Veranstaltungen Keltenwelt – Glauberg

Ort: Keltenwelt am Glauberg, Am Glauberg 1, 63695 Glauburg
Glauberg
Bild: Renate Hartmann
Sa, 14. September 2019, ab 11:00 Uhr
Sonnenbeobachtung beim Sonnenfest in Rüsselsheim
In Zusammenarbeit mit dem Regionalverband Rhein-Main
Leinreiter-Skulptur am Mainufer in Rüsselsheim
Bild: Brühl
Der Regionalverband Rhein-Main veranstaltet ein „Sonnenfest – vom Dach ins Auto“ am Mainufer in Rüsselsheim. Thema dieses Festes ist die Nutzung der Sonnenenergie (Photovoltaik, Solarthermie) und die Elektromobilität mit entsprechenden Ständen. In diesem Rahmen wird auch eine Preisverleihung für den Schülerwettbewerb „Sonnenenergie – eine coole Sache“ erfolgen, an dem Schülerteams für ihre Projekte zu den o. g. Themen prämiert werden.

Auch wir machen mit:
Die Sternwarte Frankfurt ist mit ihrem mobilen Sonnenteleskop beim Sonnenfest in Rüsselsheim vertreten. Wir bieten die Möglichkeit, sich auch mit der Sonne an sich auf diesem Fest auseinanderzusetzen und mit unserem Spezialteleskop einen faszinierenden Blick auf unser Zentralgestirn zu werfen. Unter fachkundiger Begleitung können Sie mit eigenen Augen Sonnenflecken, Fackeln und Protuberanzen entdecken.


Eintritt: frei

Ort: Mainufer Rüsselsheim

Sa 12. Oktober 2019, 10:00 - 17:00 Uhr
Familientag im Senckenberg

 

Beim Familientag im Senckenberg gibt es über die drei Stockwerke im ganzen Naturmuseum verteilt Bastel- und Mal-Aktionen, spannende Quiz-Fragen, Forscher-Stationen und viele bunte Stände von Partnern.

Auch wir machen mit –

Astronomie zum Anfassen: Physikalischer Verein

Malen, Quizzen, Basteln, Staunen


Großer BärBei uns kann man unter anderem
  • Sternbilder malen
  • Quizfragen zu Mond und Planeten beantworten
  • LED Sternbilder basteln
  • Marsrover steuern
Besucht auch mit Euren Eltern unsere benachbarte Sternwarte: bestaunt die Frankfurter Skyline und bei gutem Wetter könnt Ihr einen Blick durch unser Sonnenteleskop werfen.

Eintritt siehe Aushang der Eintrittspreise an der Museumskasse

Sternwarte
Bild: Barbara Thies-Schäfer



Hinweis: Mit der Teilnahme an einer dieser Veranstaltungen wird dem Physikalischen Verein die Erlaubnis erteilt, während der Veranstaltung Foto- und Filmaufnahmen zu machen und diese Aufnahmen für seine Öffentlichkeitsarbeit und seine Dokumentation, analog und digital, zu verwenden. Mit dem Besuch der Veranstaltung ist Ihr Einverständnis gegeben.